· 

Holzgestells Negative

Was ist das?

Schauen Sie auf die Mitte des Holzgestells - dort sehen Sie ein Schwarz-Weiß-Negativ. Auf dem Gestell unten rechts ist ein Spiegel - dieser sorgte dafür, das das Negativ beleuchtet wurde und dadurch deutlich zu sehen war.

Jetzt fehlen nur noch 2 Dinge: ein Bleistift (mit sehr weicher Mine) und eine ruhige Hand die ihn führt. Und fertig ist die Retusche.

Vor vielen Jahrzehnten hat man mit Hilfe dieses Holzgestells Negative retuschiert. Das war eine angesehene Kunst - und wird heute nur noch von sehr wenigen Menschen beherrscht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0