· 

Stapel mit Fotografenkram

Heute morgen, 7 Uhr, im FEZ-Berlin (Freizeit- und Erholungszentrum):

das letzte Mal in dieser Saison – diesen Stapel mit Fotografenkram – hin- und hertragen, Studio auf- und abbauen und ...

... das letzte Mal zwischen 5 und 6 Uhr aufstehen, um Jugendweihen zu fotografieren.

Der begleitende Streß ist nicht zu unterschätzen, denn neben diesem Stapel wartet nach den Aufnahmen immer eine Menge Arbeit am Computer. Jedes Bild muß ausgewählt, farbkorrigiert und retuschiert werden.

Da uns die Aufträge nicht ausgehen, scheinen unsere Kunden diesen begleitenden Aufwand auch zu würdigen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0